“Homophobie nicht zwangsläufig menschenverachtend”?

"Homophobie nicht zwangsläufig menschenverachtend"?

Schlecht gemeint und schlecht gemacht: Die Sendung “horizonte” im HR-Fernsehen zur ARD-Toleranzwoche übertraf noch die ärgsten Erwartungen. Heraus kam ein Sittengemälde eines verunsicherten Bürgertums, das sich realen gesellschaftlichen Fortschritt trotzig verweigern will.

Der NSU und die “Cui bono?”-Frage

Der NSU und die "Cui bono?"-Frage

Beim NSU-Prozess in München hat die Aussage des Ex-V-Manns Kai D. weitere Fragen zur Rolle des Geheimdienstes beim Aufbau der Neonazi-Szene aufgeworfen. D. behauptet, er sei erst auf Anweisung des Verfassungsschutzes in die Szene eingestiegen. Für Freunde von Verschwörungen der nächste Beleg für die eigene Legende. Doch die haben alle einen massiven Schwachpunkt.

“HoGeSa” in Hannover: Vom Zerfall einer “Volksbewegung”

"HoGeSa" in Hannover: Vom Zerfall einer "Volksbewegung"

Nur noch rund 2.500 Teilnehmer hat es zur „HoGeSa“-Veranstaltung nach Hannover gezogen. Die Veranstaltung blieb auf Grund des engen behördlichen Korsetts weitestgehend friedlich. Mit Hannover hat der Zerfallsprozess einer Gruppe eingesetzt, die außer einem diffusen Hass und Aktionismus wenig eint.

Hooligan-Demo in Köln: Gelungener Polizeieinsatz?

Hooligan-Demo in Köln: Gelungener Polizeieinsatz?

Fast 5.000 rechte Hooligans waren am vergangenen Sonntag nach Köln gereist. Es kam im Verlauf der Demonstration zu schweren Ausschreitungen, fast 50 Polizisten wurden verletzt. Nun ziehen die Polizeiführung und der Innenminister ein positives Fazit. Kaum zu glauben.  von Felix M. Steiner Nach den schweren Ausschreitungen von rechten Hools in Köln ist der Polizeieinsatz zu einem … [Weiterlesen…]